top of page

Kräuterelixiere - Kraft aus der Natur

Immunbooster & Relax




Kräuterauszüge herstellen


In unserem Leben dreht sich so gut wie alles um das Herauslösen der kostbaren Inhaltsstoffe aus den Heil- und Wildkräutern.

Beherrscht man die diversen Techniken kann man aus allen benötigten Teilen der Pflanze Kräuterauszüge herstellen. Der Vorteil liegt in der Konzentration der Wirkstoffe.




Verschiedene Pflanzenteile, verschiedene Jahreszeiten - Kräuterauszüge werden übers laufende Jahr hergestellt. Im Frühling und im Sommer holt man sich das oberirdische Kraut, im Spätherbst und im Winter dann die Wurzeln.


Hat man alle Kräuterauszüge hergestellt, geht es darum eine gute Kombination der verschiedenen Auszüge zu erreichen. Hier gibt es viele klassische, historische Rezepturen.

Seit jeher wissen Menschen um die, den Pflanzen innewohnenden Eigenschaften.



Kräuterelixier 'Immunbooster'


Heil- und Wildkräuter sind hervorragende Gesundheitsbegleiter. Die meisten Menschen sind der Meinung, dass Heilkräuter immer nur dann eingesetzt werden, wenn man krank ist. Das stimmt zwar, aber nicht ausschließlich. Heilkräuter können ganz wunderbar als Prophylaxe eingesetzt werden.




So ist auch unser Kräuterelixier 'Immunbooster' zu verstehen. Er soll helfen das Immunsystem stark und gesund zu halten, damit es uns vor äußeren Einflüssen schützen kann.


Wir verwenden ihn ganz gern als Start in den Tag. 30 Tropfen aufgelöst in einem Glas warmem

Wasser, dazu ein Teelöffel Honig und der Tag kann beginnen.

Einige der verwendeten Kräutern helfen dabei freie Radikale zu dezimieren, andere haben antivirale und antibakterielle Wirkung und helfen gegen Eindringlinge von Außen vor zu gehen.


In unserem Beitrage 'Antivirale Kräuter - Immunsystem stärken' kannst du nachlesen was es mit diesen Kräuter auf sich hat und wie wir sie erfolgreich für unsere Gesundheit einsetzen können.


 

Antivirale Kräuter - Immunsystem stärken

Wie uns antivirale Kräuter helfen können
 

Um den Immunbooster herzustellen brauchen wir das gesamte Kräuterjahr. Im Frühling und im Sommer holen wir uns das oberirdische Kraut, im Spätherbst und im Winter, die Wurzeln.

Meistens können wir dann Anfang Dezember zur Tat schreiten und die kostbaren Flüssigkeiten zum Immunbooster zusammen mischen.


Verwendete Pflanzen:


Echinacea (roter Sonnenhut), koreanischer roter Ginseng, Jiaogulan (Kraut der Unsterblichkeit), Zitronenmelisse, Majoran, Zistrose, Salbei, Brennnesselsamen und Kapuzinerkresse.



Kräuterelixier 'Relax'


Kennst du das...du liegst im Bett, der Körper ist müde aber der Kopf rennt? Oder das

Lampenfieber vor einer Prüfung, die Nervosität vor einem Vorstellungsgespräch?

Vor allem seit Corona leiden viele Menschen an Ein- und Durchschlafproblemen. In den Medien werden viele verschiedene Produkte beworben, die uns helfen sollen 'runter zu kommen'.

 

Die besten Kräuter gegen Erkältungen

Wie man sein Immunsystem stärken, sich mit Heilkräutern gegen grippale Infekte und Viren schützen, und Erkältungssymptome lindern kann.
 

Im Wesentlichen unterscheiden sich diese Produkte kaum von unserem Relax-Elixier.

Es werden die gleichen Pflanzen verwendet. Allerdings reden wir einerseits von einer industriellen Massenproduktion und in unserem Fall von selektiver, sorgfältiger Wildsammlung in den Wiesen und Wäldern rund um unsere Artfarm sowie die frische Verarbeitung aller verwendeter Pflanzen.


Verwendete Pflanzen:


Baldrian, Melisse, Hopfen, Lavendel, Passionsblume



Im späten Herbst veranstalten wir einen Workshop in dem sich alles um die Heilwurzeln dreht. Im Wald zeigen wir dir welche Wurzeln man wie sammelt und wie man sie verarbeitet Eine eigene Tinktur aus frischem, selbst gesammelten Baldrian herzustellen ist es etwas ganz Besonderes.





 


 

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page