top of page

Die besten Tipps zum Kräuter sammeln



Wie, wo und wann man am besten Wildkräuter sammelt


Zitronenmelisse

Tipp 1


Die beste Zeit zum Kräuter sammeln ist der Frühling, denn dann haben die Pflanzen ihre höchste Heilkraft. Auch die Inhaltsstoffe lösen sich bei jungen Pflanzen viel leichter als bei älteren Pflanzen. Trotzdem kannst du natürlich das ganze Kräuterjahr über sammeln!


Nicht jeder Sammelplatz ist geeignet zum Kräuter sammeln und manches Kraut schaut einem anderen zum verwechseln ähnlich!

Tipp 2


Das Sammelgebiet unter die Lupe nehmen. Ein schöner Satz lautet: “Kräuter die noch nie ein Auto gehört haben sind die Besten.” 🙂


Nogo’s sind:


  • Randflächen neben Autobahnen.

  • Stark befahrenen Straßen oder Schienen.

  • In der Nähe von stark gedüngten Feldern.

  • In der Nähe von Deponien oder Anlagen von Massentierhaltung.


Klettenlabkraut, Gundermann und Klee


Tipp 3


Nur so viel sammeln wie unbedingt gebraucht wird. Bitte den Naturschutz beachten und ausschließlich Kräuter sammeln die man zu 100% selber bestimmen kann. Beim Pflücken und Sammeln darauf achten, dass nur gesunde Pflanzenteile geerntet werden und, dass die Pflanze nicht zu sehr beschädigt wird.




12 wichtige Wildkräuter die Du jetzt sammeln kannst




Tipp 4


Blätter und junge Triebe erntet man am besten am Vormittag von April bis Oktober, wenn der Tau getrocknet ist wohingegen man die Wurzeln am besten morgens oder abends von November bis März ausgräbt.

Die Blüten sollte man bei Sonnenschein ernten und zwar erst wenn sie vollends aufgegangen sind und BEVOR sie kurz vorm Verblühen sind.

Samen und Früchte sind nicht so empfindlich und man kann sie den ganzen Tag über ernten.



Tipp 5


Damit die gesammelten Kräuter gut nach Hause kommen sollte man sich einen Weidekorb oder ein ähnlich luftiges Behältnis zulegen. Bitte die Kräuter nicht in luftundurchlässige Plastiksackerl oder ähnliche Behältnisse zwängen…das bekommt ihnen nicht.


 


Möchtest auch DU in die Welt der Kräuter eintauchen?


Bist du auch so fasziniert von unseren heimischen Wild-, Heil- und Wiesenkräutern und willst mehr über sie erfahren? Wie man sie erkennt, wie man sie sammelt, wie man mit ihnen heilt?

Oder aber ist es so, dass du der Meinung bist dich nicht genug auszukennen oder Angst hast, das falsche Kraut zu sammeln, erst gar nicht sammeln gehst?


Dann sollten wir uns schleunigst kennen lernen... :)

Wir suchen genau Menschen wie DICH!! Menschen die sich wieder mit der Natur verbinden wollen!


Wir freuen uns auf Dich!




 

Wichtiger Hinweis | Disclaimer


Die Beschreibung der Kräuter und Gewürze stammt aus alten Überlieferungen und der traditionellen Volkskunde, sie sollen als Ergänzungen zur Schulmedizin verstanden werden und ersetzen nicht die ärztliche Meinung. Auch Hausmittel können Nebenwirkungen haben und sind nicht generell für jeden geeignet. Sprechen Sie deshalb vor der Anwendung mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Bei akuten Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder periodisch wiederkehren, wird die Rücksprache mit einem Arzt empfohlen.


Wir weisen darauf hin, dass


  • wir uns ausdrücklich von Heilaussagen/Heilversprechen jeder Art distanzieren.

  • alle Maßnahmen und Empfehlungen nur der Krankheitsvorbeugung und Verhütung (Prophylaxe), der Gesunderhaltung und Gesundheitsförderung dienen.

  • unsere Produkte in keinem Fall eine laufende oder künftige medizinische Behandlung ersetzen.

  • notwendige Besuche bei Arzt und/oder Heilpraktiker in jedem Fall wahrzunehmen sind

 


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page