Minzsirup – Ein erfrischender Sommerdrink

 

Erfrischender Minzsirup für heiße Sommertage

Aromatische Minze sollte in keinem Garten oder Balkon fehlen.

 

 

Allgemeines über die Minze

Wenn sie sich wohl fühlt, wächst und gedeiht sie meist schneller als einem lieb ist. Es gibt einige Möglichkeiten Minze zu verwerten. Getrocknet als Wintervorrat, zur Dekoration und als Geschmacksgeber von Speisen (Desserts) und Getränken (zum Beispiel für Cocktails) oder als erfrischender Minzsirup.

Mittlerweile gibt es unzählig verschiedene aromatische Minzsorten wie z. B. die klassische Pfefferminze, Orangenminze, Apfelminze, Schokominze, Erdbeerminze usw.  In allen stecken viele wertvolle ätherischer Öle. Die Pfefferminze wirkt durch den hohen Gehalt an Menthol nicht nur erfrischend sondern auch kühlend. Alle Minze-Sorten eignen sich daher wunderbar zum weiter verarbeiten.

Selbst gemachter Minzsirup lässt sich hervorragend für Limonaden, Cocktails und Smoothies verwenden, und das nicht nur im Sommer . Wenn der pastellfarbene grüngelbe Sirup dann auch noch in schöne Flaschen abgefüllt wird, eignet er sich perfekt als Geschenk für Familie und Freunde.  

 

 

Das Kräutermusen-Rezept

 

köstlicher Minzsirup

 
 

Zutaten:

 

200g Minze (je nach Sorte sowie Schärfe der Minze und Geschmack)
Ich habe heuer Apfelminze, Pfefferminze und Mojitominze verwendet. 

1 Liter Wasser
1 Zitrone unbehandelt
500g Zucker (alternativ Birkenzucker oder Honig)  

Herstellung vom Minzsirup:

Die Minzblätter werden in Wasser (wir verwenden dazu selbstverständlich unser Quellwasser) und die in Scheiben geschnittenen Zitronen für mindestens 24 Stunden, an einem kühlen, dunklen Ort, angesetzt. Nach dieser Zeit die Zitronenscheiben entfernen und die Minze mit einem Mixstab zerkleinern. Ich habe das Ganze kurz aufgekocht und danach durch ein feines Sieb abgeseiht.

Nun wird die Minzflüssigkeit mit dem Zucker erneut zum Kochen gebracht und für ca. 15-30 Minuten bei kleiner Hitze reduziert bis eine sirupartige Konsistenz entsteht. Je nach Geschmack kann man den Sirup noch mit Zitronensaft abschmecken.

Anschließend den heißen Sirup in saubere Flaschen füllen und kühl und dunkel lagern. Wenn der Sirup heiß abgefüllt wird, ist er mindestens ein halbes Jahr lang haltbar. Nach dem Öffnen sollte er im Kühlschrank aufbewahrt werden.


Wichtiger Hinweis | Disclaimer

 

Die Beschreibung der Kräuter und Gewürze stammt aus alten Überlieferungen und der traditionellen Volkskunde, sie sollen als Ergänzungen zur Schulmedizin verstanden werden und ersetzen nicht die ärztliche Meinung. Auch Hausmittel können Nebenwirkungen haben und sind nicht generell für jeden geeignet. Sprechen Sie deshalb vor der Anwendung mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Bei akuten Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder periodisch wiederkehren, wird die Rücksprache mit einem Arzt empfohlen.

 


 

Bitte ‚like‘ unsere Seite auf den sozialen Medien:

www.facebook.com/mikeandthemuse
www.instagram.com/mikeandthemuse

 


 

Du kennst dich zu wenig aus? Traust dich nichts pflücken? Komm und besuche uns.
Wir organisieren spannende Kräuterworkshops. Speziell auf kräuterinteressierte Anfänger abgestimmt.

Hier geht’s zu den Terminen


 

Mike & The Muse’s Kräutertage

Wir organisieren ganz individuelle Kräutertage hier in unserer Artfarm. So können wir bereits ab 2 Personen eigene Kräutertage anbieten. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email mit Ihrer Anfrage.
Gutscheine für Kräutertage oder Kräuter Workshops sind auch ein tolles Weihnachtsgeschenk. 🙂

 

Gutschein für Kräuterworkshop


Der NUSSINGA

Kennen Sie schon den NUSSINGA, den Walnusslikör von Mike & The Muse? Der NUSSINGA ist ein wunderbarer Walnusslikör aus noch ungereiften, grünen Nüssen. Hinzu kommen ausgesuchte BIO-Gewürze und viel Liebe. Das perfekte Weihnachtsgeschenk für Likörliebhaber. Schauen Sie auf unsere Website für mehr Informationen und Bestellmöglichkeiten.

www.nussinga.com