Das Johanniskraut Kräuter portrait

Das Johanniskraut

Am 24. Juni ist Johannistag

 

Der wohl wichtigste Tag im Kräuterkalender steht kurz bevor

Der 24.Juni ist Johannistag. Der Tag der Geburt Johannes des Täufers  und die Zeit der zwischen 20. und 22.6. stattfindenden Sommersonnenwende. Diese Zeit gilt als besonders günstig für das Sammeln von Kräutern. Ich möchte in diesem Zusammenhang dem Johanniskraut besondere Aufmerksamkeit widmen.

Beschreibung

Lateinisch ‚Hypericum perforatum‘ vom griechischen „über – hyper- dem Bild – eikon “ wird dieser Pflanze die Kraft zugesprochen unserer Psyche über das Dunkel der Winterdepression hinweg zu helfen. ‚Perforatum‘ heißt ‚durchlöchert‘, dies kann man gut erkennen wenn man die Blätter in die Sonne hält. Die winzigen roten Pünktchen entstehen durch den Farbstoff Hypericin, der sowohl Tinkturen wie Ölauszüge rot färbt.
Hypericin gilt als phototoxisch, was so viel heißt wie, dass unsere Haut  bei intensiver Sonneneinstrahlung in Form von Pigmentveränderungen reagiert. Man soll sich bei Einnahme von Johanniskrautprodukten also nicht intensiv in der Sonne aufhalten.
Schon seit jeher wird das Johanniskraut mit dem Licht der Sonne und der Kraft des längsten Tages  assoziiert. Zur Sommersonnenwende beginnt es leuchtend gelb zu blühen.

Die Heilkräfte vom Johanniskraut

Ein ganz wunderbares Heilmittel ist das Johanniskrautöl. Innerlich wird es zur Stärkung von Herz und Kreislauf, zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden oder aber auch gegen depressive Verstimmungen eingesetzt. Äußerlich hilft es schmerzlindernd gegen Rheuma, Hexenschuß ,Verspannungen sowie bei allen möglichen Verrenkungen, Muskelzerrungen oder eingeklemmten Nerven. Durch seine entzündungshemmenden und desinfizierenden Eigenschaften kann es wunderbar bei kleinen Wunden, Verbrennungen und Sonnenbrand eingesetzt werden. Auch wird es effektiv in der Nachbehandlung von Narben eingesetzt. In unseren Kräuterworkshops zeigen wir euch gerne wie man ein Johanniskrautöl oder eine
Tinktur mit Johanniskrautblüten herstellen kann.

Disclaimer

Die Beschreibung der Kräuter und Gewürze stammt aus alten Überlieferungen und der traditionellen Volkskunde, sie sollen als Ergänzung zur Schulmedizin verstanden werden und ersetzen nicht die ärztliche Meinung.

Bitte ‚like‘ unsere Seite auf Facebook
https://www.facebook.com/mikeandthemuse/

 


Du kennst dich zu wenig aus? Traust dich nichts pflücken? Komm und besuche uns.
Wir organisieren spannende Kräuterworkshops. Speziell auf kräuterinteressierte Anfänger abgestimmt.


 

Mike & The Muse’s Kräutertage

Wir organisieren ganz individuelle Kräutertage hier in unserer Artfarm. So können wir bereits ab 2 Personen eigene Kräutertage anbieten. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email mit Ihrer Anfrage.
Gutscheine für Kräutertage oder Kräuter Workshops sind auch ein tolles Weihnachtsgeschenk. 🙂

Gutschein für Kräuterworkshop
Weihnachtsgutschein für einen Kräutertag bei Mike & The Muse 2017

Hier sind ein paar Workshop Möglichkeiten

Mike & The Muse auf Facebook


Der NUSSINGA

Kennen Sie schon den NUSSINGA, den Walnusslikör von Mike & The Muse? Der NUSSINGA ist ein wunderbarer Walnusslikör aus noch ungereiften, grünen Nüssen. Hinzu kommen ausgesuchte BIO-Gewürze und viel Liebe. Das perfekte Weihnachtsgeschenk für Likörliebhaber. Schauen Sie auf unsere Website für mehr Informationen und Bestellmöglichkeiten.

www.nussinga.com

Der NUSSINGA auf Facebook

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.